Ein Green Hotel in Mailand

Ein Öko-Hotel im Herzen Mailands: ein Impuls im Hinblick auf die Expo 2015

Die Großstadt Mailand kann auf eine ruhmreiche industrielle Vergangenheit zurückblicken, nimmt aber auch in der Zukunft liegende Gelegenheiten wie z.B. die Expo 2015 wahr; dies Ereignis sorgt nicht nur für neuen Glanz, sondern stellt auch eine gute Gelegenheit dar zu einer der europäischen Großstädte zu gehören, die dem Thema Umweltverträglichkeit rundum große Bedeutung zumisst.

Das Enterprise Hotel basiert in der Tat auf einer weitsichtigen Planung in Richtung "green": es ist nämlich das Resultat engagierter und eindrucksvoller Sanierung einer industriell geprägten Umge-bung. Wo heute das Hotel steht, befand sich in den ersten Jahrzehnten des vorherigen Jahrhunderts ein großes Fabrikgebäude, in dem erst eine bekannte Radiofabrik und dann die Druckerei der popu-lären Rätselzeitschrift 'Settimana Enigmistica' untergebracht waren.

Auf den Spuren seiner Wurzeln ist das Enterprise Hotel, ein Design Hotel & Kongresscenter in Mailand, 2009 zu einem Öko Hotel geworden: mit seinem Beitritt zur ersten italienischen Vereini-gung umweltfreundlicher Hotels, der EcoWorldHotel, hat das Hotel mit Entschlossenheit den be-schwerlichen Weg in Richtung Umweltverträglichkeit in Angriff genommen.

Diese einschneidende Entscheidung hat ein lange Reihe paralleler Tätigkeiten und Projekte nach sich gezogen, die alle Hotelbereiche einbezogen haben und das Enterprise Hotel in Richtung voll-ständiger Umweltverträglichkeit begleiten. Die größte Schwierigkeit bei der kohärenten Umsetzung dieser Entscheidung besteht vor allem in den strukturellen Barrieren, die bei einem elfjährigen Hotel nicht einfach so verändert werden können; aber unsere Bemühungen haben bereits zu sehr guten Ergebnissen geführt.

Wir möchten an dieser Stelle bemerken, dass jedes momentan laufende "grüne" Projekt darauf ab-gezielt ist Anlagen, Methoden und interne Prozeduren so zu verbessern, dass sie nach entsprechen-der Anpassung dem Prinzip der Umweltverträglichkeit größtmöglich gerecht werden.

Ein umwelt-freundliches Hotel zu sein heißt nicht, all das zu verneinen, was das Enterprise Hotel bis heute war, sondern hart daran zu arbeiten, dass bei jedem Betriebsprozess eine Kultur der Ökologie zum Tragen kommt, die sich zunächst an das Hotelteam und dann an die Gäste richtet.

Die Erziehungsbemühungen in punkto Umweltverträglichkeit bestehen vor allem darin, all die Verhaltensweisen zu vermitteln, die in Richtung Umweltschutz gehen; erst nach einer angemesse-nen internen Schulung kann diese Kultur an den Gast weitergegeben werden.

Eine weitere und nicht weniger komplizierte Aufgabe besteht darin, alle entsprechenden Hotelstruk-turen und Prozeduren ökologischen Prinzipien anzupassen wie z.B.:

• bei der Beleuchtung auf modernere LED oder Energiespar-Technologien zurückzugreifen

• für die Mülltrennung zu sorgen, nicht nur im Bereich der Restauration sondern in allen Bereichen und in den Büros

• regelmäßige Kontrollen bei den Luftfilteranlagen vorzunehmen

• den Wasserverbrauch zu überwachen

Um all dies umzusetzen wird das Enterprise Hotel von EcoWorldHotel unterstützt und überwacht, die Beitrittsanforderungen dieser Vereinigung sind streng und unumgänglich. Das Enterprise Hotel wird für die Expo 2015 gut gerüstet sein.

Die grünen Projekte laufen noch und beziehen immer mehr auch unsere Restauration mit ein: das Sophia’s Restaurant z.B. unterstützt diesbezüglich eine umweltverträgliche kulinarische Kultur, da regionalen Produkten und lokaler Küche Vorrang einräumt wird.